Folgende Enthaarungsmethoden bieten wir an

Haarentfernung mit Heißwachs (Waxing)

Die Haarentfernung mit heißem Wachs ist eine traditionelle Methode, die Bein- und Achselhaare sowie die Behaarung der Bikini-Zone im Handumdrehen zu beseitigen. Waxing ist eine Epilationstechnik. Das heißt, das Haar wird mitsamt der Wurzel aus der Haut gerissen. So werden die Härchen schnell und gründlich für eine Dauer von bis zu drei Wochen entfernt. Bei regelmäßigem Waxing werden nachwachsende Härchen feiner, weicher und sogar weniger.

Sugaring

Enthaarungstrend mit langer Tradition
‚Sugaring‘ klingt modern und trendy. Tatsächlich hat diese Methode aber eine Jahrhunderte alte Tradition. In den Ländern des Orients verwendet man die süße Paste seit Generationen zur Haarentfernung. Auch in den traditionellen Dampfbädern, den Hamams, wird die Epilation per Zuckerpaste angeboten.

Sugaring ist die sanfte Alternative zum Waxing, das heißt: Die Haare verschwinden für drei bis sechs Wochen, dafür hält sich der “Autsch-Faktor” in Grenzen. Der Grund: Weil die Zuckerpaste die Haarfolikel fest umschließt und mit der Wuchsrichtung entfernt wird, werden weniger Hautpartikel mitgerissen – oft die Ursache für das fiese Ziepen. Zudem besteht die süße Paste nur aus natürlichen Inhaltsstoffen, die die Haut weniger reizen. Und auch kleine Pickelchen und eingewachsene Haare treten seltener auf.

Sugaring Paste ist rein biologisch und beinhaltet keine Zusatzstoffe. Es ist ein natürliches Produkt und funktioniert ganz ohne Chemie.

Der natürlichen Säureschutzmantel der Haut bleibt erhalten und hält dadurch die Feuchtigkeit besser im Körper. Dadurch trocknet die Haut nicht aus, Sie spannt nicht und wird auch nicht schuppig , sondern wird von Woche zu Woche weicher und glatter.  Regelmäßiges Sugaring verbessert auch die Haut bei Problemen wie Pickel und Akne.

100 % BIOLOGISCH UND OHNE CHEMIE

Was ist der Unterschied zwischen Sugaring und Waxing?

Die Zuckerpaste beim Sugaring wird speziell den Anforderungen empfindlicher Haut angepasst. Darum ist sie besonders für Allergiker und Kunden mit empfindlichen Hautpartien geeignet. Die warme Paste wird auf den entsprechenden Hautstellen aufgetragen und härtet an der kühleren Luft ein wenig aus. Beim Sugaring wird die Zuckerpaste mit der Haarwuchsrichtung abgezogen, was die Gefahr abgebrochener Haare deutlich mindert. Das Sugaring ist die sanfteste und natürlichste Depilationsmethode für pflegebedürftige Haut.

Beim Waxing kommen andere Materialien zum Einsatz. Warmwachs wird entweder mit einer Wachspatrone oder einem Holzspatel aufgetragen und mithilfe von Vliesstreifen entgegen der Wuchsrichtung abgezogen. Für kleinere Hautpartien wie Augenbrauen oder Ohren wird ebenfalls der Holzspatel zum Abziehen des Wachses genutzt. Das Waxing kann an jeder Körperstelle gelingen, Sugaring hingegen an allen bis auf Augenbrauen, Nase und Ohren.